André Heller

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Künstler; * 22. März 1946 in Wien

    eigentlich: Franz Heller;

    Der Mitbegründer des Radiosenders Ö3 machte sich Ende der 1960er Jahre vor allem als Liedermacher einen Namen. Später erregte Heller auch durch seine spektakulären Varietéprojekte Aufmerksamkeit. Zusammen mit B. Paul gründete er 1976 den Zirkus Roncalli und initiierte verschiedene künstlerische Veranstaltungen (darunter die chinesische Akrobatikshow "Begnadete Körper", die Clownshow "Lachenmachen" sowie das Großfeuerwerk "Theater des Feuers"). Seit Herbst 2003 ist Heller als Poetik-Dozent an der Universität Tübingen tätig.

    Heller veröffentlichte auch eine Reihe von Büchern, unter anderem "Es werde Zirkus" (1976), "Schlamassel" (1993) und "Als ich ein Hund war" (2001). Mit Othmar Schmiederer drehte er 2002 den Film "Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin", ein einfühlsames Interview mit Traudl Junge, die in Hitlers letzten drei Lebensjahren seine Privatsekretärin war.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.