Anders Celsius

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer Physiker und Astronom; * 27. November 1701 in Uppsala, † 25. April 1744 in Uppsala

    Celsius, Andres

    Celsius studierte Astronomie; 1730 wurde er Professor für Astronomie in Uppsala, 1740 Direktor der von ihm erbauten Sternwarte. 1736 führte er zusammen mit fünf französischen Forschern unter Leitung des Enzyklopädisten Maupertuis im Auftrag der Pariser Akademie Messungen des Meridianbogens im schwedischen Nordfinnland (Lappland) durch, die mit Gradmessungen in Peru verglichen wurden, um die Richtigkeit der Newtonschen These von der Abflachung der Erde an den Polen zu beweisen.

    Celsius beschäftigte sich mit Beobachtungen des Nordlichts und dessen magnetischen Störeffekten, mit der Lichtmessung, der Wettererkundung und den Jupitermonden.

    Aufsehen erregte jedoch erst seine Wärmemess-Skala von 100 Grad (Centesimal-Skala) zwischen dem Siede- und dem Gefrierpunkt des Wassers, die er 1742 der schwedischen Akademie der Wissenschaften unterbreitete (Thermometer, Celsius-Skala). Allerdings bezeichnete er den Nullpunkt als Siedepunkt und den Gefrierpunkt mit 100.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.