Anders Celsius

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer Physiker und Astronom; * 27. November 1701 in Uppsala, † 25. April 1744 in Uppsala

    Celsius, Andres

    Celsius studierte Astronomie; 1730 wurde er Professor für Astronomie in Uppsala, 1740 Direktor der von ihm erbauten Sternwarte. 1736 führte er zusammen mit fünf französischen Forschern unter Leitung des Enzyklopädisten Maupertuis im Auftrag der Pariser Akademie Messungen des Meridianbogens im schwedischen Nordfinnland (Lappland) durch, die mit Gradmessungen in Peru verglichen wurden, um die Richtigkeit der Newtonschen These von der Abflachung der Erde an den Polen zu beweisen.

    Celsius beschäftigte sich mit Beobachtungen des Nordlichts und dessen magnetischen Störeffekten, mit der Lichtmessung, der Wettererkundung und den Jupitermonden.

    Aufsehen erregte jedoch erst seine Wärmemess-Skala von 100 Grad (Centesimal-Skala) zwischen dem Siede- und dem Gefrierpunkt des Wassers, die er 1742 der schwedischen Akademie der Wissenschaften unterbreitete (Thermometer, Celsius-Skala). Allerdings bezeichnete er den Nullpunkt als Siedepunkt und den Gefrierpunkt mit 100.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. November

    1920 Das finnische Parlament will der Vorherrschaft der schwedischen Sprache in Finnland mit einem neuen Sprachengesetz begegnen.
    1982 Die so genannte Thames Barrier, das zu diesem Zeitpunkt größte bewegliche Hochwasserwehr der Welt, wird in London in Betrieb genommen.
    1999 Die Vereinten Nationen haben das Programm "Öl gegen Lebensmittel" lediglich für 14 Tage verlängert. Als Reaktion darauf bricht der Irak alle Öllieferungen ab, die ihm das gegen ihn verhängte Wirtschaftsembargo noch erlaubt hat.