Anale Phase

    Aus WISSEN-digital.de

    nach Sigmund Freud die zweite psychosexuelle Entwicklungsphase des Menschen zwischen zweitem und viertem Lebensjahr, in der auch die Reinlichkeitserziehung stattfindet. Der sexuelle Partialtrieb nimmt den Analbereich als erogene Zone wahr, indem das Ausscheiden und auch das Zurückhalten der Exkremente mit Lust empfunden werden.

    Die anale Phase ist geprägt von Machtkämpfen der Eltern mit dem Kind, da es ebenfalls in dieser Zeit Laufen lernt und beginnt, seine Umwelt zu erkunden. Nach Freud führen Störungen in dieser psychischen Entwicklungsphase im späteren Leben zu Zwangserkrankungen. So kann es bei einer zu starken Fixierung auf diese Phase zur Herausbildung eines analen Charakters kommen, wobei sich Eigenschaften wie Ordnungsliebe und Sparsamkeit zu Pedanterie und Geiz steigern.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.