Amtlicher Handel

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Amtlicher Markt, Geregelter Markt;

    das Marktsegment mit der größten Marktkapitalisierung an den deutschen Börsen und die strengste Form des organisierten Börsenhandels. Damit eine Aktie hier zugelassen wird, muss das betreffende Unternehmen auf der Basis der Börsenzulassungsverordnung (BörszulV) wesentliche Voraussetzungen erfüllen:

    • einen Mindestkurswert der Aktien;
    • ein Bestehen des Unternehmens seit mindestens drei Jahren;
    • veröffentlichte Jahresabschlüsse dieser drei letzten Jahre.Um eine ausreichende Streuung zu gewährleisten, müssen mindestens 25 % des Aktienkapitals vom Publikum gehalten werden und der Emittent muss zusätzlich einen Geschäftszwischenbericht veröffentlichen. Etwa 90 % des Gesamtumsatzes am Aktienmarkt entfallen auf das Segment Amtlicher Handel.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.