Alter

    Aus WISSEN-digital.de

    allgemein die Lebensdauer eines Lebewesens.

    Mit wachsender durchschnittlicher Lebenserwartung (in Deutschland Männer 80, Frauen 87 Jahre) ist das Alter auch in sozialpolitischer Hinsicht zu einem immer wichtigeren Lebensabschnitt geworden (Rentenfinanzierung, Pflegeversicherung).

    Das Altern bezeichnet die Biomorphose der Vorgänge im menschlichen oder tierischen Organismus mit der Tendenz einer fortschreitenden Leistungsminderung; bedingt durch allmählichen Verlust der Fähigkeit der Zellen, sich zu vermehren und zu erneuern. Es ist ein ständiger physischer und auch psychischer Prozess, der in den Frühphasen als Reifung, später als Abbau erfahren wird. Das physiologische Altern beginnt bereits mit der Embryonalentwicklung und endet mit dem Tod.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.