Altenteil

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Ausgedinge, Leibgedinge, Leibzucht, Austrag;

    Nutzungen (z.B. Wohnrecht, Leistungen), die der Versorgung des Berechtigten dienen. Hauptsächlich bei landwirtschaftlichen Grundstücken, bei denen z.B. der Landwirt aus Altersgründen von der Bewirtschaftung seines Grundstücks zurücktritt, um es einem Nachfolger oder späteren Erben zu übereignen. Der Altenteil ist bis an das Lebensende zu entrichten und besteht in der Regel aus Rentenzahlung, Wohnung, Krankenversorgung und Naturalleistungen. Altenteil ist eine Kombination aus Reallast und beschränkt persönlicher Dienstbarkeit.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.