Alphonse de Chateaubriant

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Schriftsteller; * 25. März 1877 in Rennes, † 2. Mai 1951 in Kitzbühel

    Chateaubriant führte, abgesehen von gelegentlichen Reisen, das Leben eines Landedelmanns auf seinem Schloss in der Vendée. Er kam erst spät zur Literatur, und seine Werke erschienen in langen Zeitabständen.

    Sein erster Roman erhielt den Goncourtpreis. Mit "Brière" schuf er eines der meistgelesenen Bücher der Jahre nach dem Ersten Weltkrieg. Seine zivilisationsfeindliche Haltung verbindet ihn mit Giono; teilweise sind national-soziale Tendenzen erkennbar.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.