Alois Alzheimer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Neurologe und Psychiater; * 14. Juni 1864 in Marktbreit, Bayern, † 19. Dezember 1915 in Breslau

    Alois Alzheimer beschäftigte sich vor allem mit krankhaften Veränderungen des Gehirns und lieferte mit seinen Untersuchungen wichtige Erkenntnisse zum Aufbau desselben. Er erforschte auch die heute nach ihm benannte Alzheimerkrankheit und fand heraus, dass der frühzeitige Verlust des Gedächtnisses vor allem auf den Schwund der Großhirnrinde zurückzuführen ist. Von 1912 an war er Professor an der Universität von Breslau und betätigte sich als Herausgeber der "Zeitschrift für die gesamte Neurologie und Psychiatrie".



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.