Aleksander Kwasniewski

    Aus WISSEN-digital.de

    polnischer Politiker; * 14. November 1954 in Bialogard

    Kwasniewski war Mitglied der kommunistischen Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei. 1987 wurde er Minister für Sport und Jugend. 1988 war er für die polnische Regierung an den Verhandlungen mit der Gewerkschaft Solidarnosc über politische und wirtschaftliche Reformen beteiligt. 1990 löste sich die Polnische Vereinigte Arbeiterpartei auf und Kwasniewski übernahm den Vorsitz der Nachfolgepartei Sozialdemokratie der Republik Polen (SDRP). 1995 wurde er in Direktwahl als Nachfolger Lech Walesas zum polnischen Präsidenten gewählt. Im gleichen Jahr trat er aus der SDRP aus. Im Oktober 2000 wurde er für eine zweite Amtszeit zum Staatspräsidenten gewählt und führte Polen vier Jahre später in die EU. 2005 trat er ab.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.