Aldinen

    Aus WISSEN-digital.de

    seit 1494 von dem italienischen Humanisten Aldus Manutius (1449 -1515) in Venedig gedruckte und verlegte Bücher, v.a. griechische und lateinische Klassikerausgaben (Aristoteles 1495-98, Vergil 1501); zeitgenössische Literatur (Canzoniere, Petrarca 1501), der allegorische Roman "Hypnerotomachia Poliphili" (Francesco Colonna, 1499), ein Höhepunkt der Renaissance-Buchkunst. Gerade die kleinformatigen, billigen Aldinen gelten als Vorläufer der modernen handlichen Gebrauchsbücher. Seit 1501 Kursiv-Druck, in Technik und Dekor leicht orientalisch beeinflusster Ledereinband, vielfach variiert und ergänzt, Druckerzeichen: Anker mit Delfin; heute geschätzte bibliophile Sammelgegenstände.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.