Alberto Kenya Fujimori

    Aus WISSEN-digital.de

    peruanisch-japanischer Politiker; * 28. Juli 1938 in Lima

    Der Agraringenieur japanischer Abstammung war von 1990 bis 2000 Staatspräsident Perus.

    1992 schaltete er nach einem Staatsstreich das Parlament aus und etablierte eine diktatorische Regierung. Fujimori stellte sich 1995 und 2000 auf Grund der neuen Verfassung von 1993 erneut zur Präsidentschaftswahl und gewann. Sein diktatorischer Regierungsstil blieb bestehen (Folter, Gleichschaltung der Judikative, mangelhafte Pressefreiheit etc.). Im Dezember 2000 trat er nach Unruhen und wirtschaftlichen Einbrüchen in Peru vom Amt des Präsidenten zurück und ging nach Japan ins Exil.

    Fujimori, der in Peru wegen Pflichtversäumnis, Veruntreuung von Staatsgeldern und Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt ist, besitzt seit 2000 die japanische Staatsangehörigkeit. 2003 wurde von Interpol wegen Mordverdachts ein Haftbefehl gegen ihn erlassen, dennoch lieferten ihn die japanischen Behörden nicht aus. Zwei Jahre später reiste er nach Chile, das ihn 2007 an Peru auslieferte. Dort wird ihm seitdem der Prozess gemacht.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.