Albert Speer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Architekt und Politiker; * 19. März 1905 in Mannheim, † 1. September 1981 in London

    führender Architekt des nationalsozialistischen Deutschland.

    Albert Speer

    Planung und Durchführung megalomaner Repräsentationsbauten für Hitler in Berlin, München und Nürnberg mit Elementen des Neoklassizismus. Ab 1937 Generalbauinspektor für Berlin; 1942 bis 1945 Reichsminister für Rüstung und Kriegsproduktion; im Nürnberger Kriegsverbrecherprozess 1946 zu 20 Jahren Haft verurteilt; 1966 Entlassung. Speer hinterließ zahlreiche Tagebücher und "Erinnerungen" (1969).

    Bauprojekte: NSDAP-Hauptquartier, Berlin (1932); Reichsparteitagsgelände in Nürnberg (1934-37); Neue Reichskanzlei, Berlin (1938-39); Große Halle am Tiergarten für die Reichshauptstadt "Germania" (Berlin, nicht ausgeführt).



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.