Albert Marquet

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 27. März 1875 in Bordeaux, † 14. Juni 1947 in Paris

    Hauptvertreter der modernen französischen Landschaftskunst, kam 1890 nach Paris und wurde 1897, wie sein Freund Matisse, Schüler von Moreau, schloss sich den Fauves und Matisse an, begleitete diesen 1912 nach Marokko; tätig in Paris, 1915-19 in Marseille und Nizza, 1940-45 in Algier. Marquet malte hauptsächlich Landschaften und Porträts und verband die Errungenschaften des Fauvismus mit denen des Impressionismus. Er malte mit Vorliebe Hafenbilder und immer wieder die Pariser Seinequais in stets neuer Stimmung und anderer Atmosphäre.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.