Albert Emil Brachvogel

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 29. April 1824 in Breslau, † 27. November 1878 in Berlin

    Ein früher Versuch, in Wien Schauspieler zu werden, scheiterte. Später war Brachvogel vorübergehend Sekretär des Krollschen Theaters. Er entfaltete eine ungewöhnlich umfangreiche literarische Tätigkeit. Seinen größten Erfolg erzielte er mit seinem Stück "Narziss" (1857), das auch in Buchform sechs Auflagen erlebte und an fast allen deutschen Bühnen mit großem Beifall aufgenommen wurde. Von seinen vielen Romanen war besonders "Friedemann Bach" (1858) erfolgreich. Brachvogel schrieb außerdem eine umfangreiche Geschichte des Königlichen Theaters in Berlin.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.