Alandinseln

    Aus WISSEN-digital.de

    Inselgruppe von 10 000 Inseln und Schären am Südende des Bottnischen Meerbusens mit schwedischer Bevölkerung.

    Geschichte

    Den Alandinseln kam in der Vergangenheit strategische Bedeutung zu. 1809 wurden die Inseln zusammen mit Finnland von Schweden an Russland abgetreten. Nach den Bestimmungen des Pariser Friedens wurden die Inseln 1856 entmilitarisiert und 1916 mit stillschweigender Duldung der Alliierten befestigt. Die Bewohner wünschten nach dem Ersten Weltkrieg Anschluss an Schweden, doch wurden die Inseln 1921 vom Völkerbund Finnland zugesprochen unter den Bedingungen der Autonomie und Entmilitarisierung. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Rechte der Provinz erweitert und den Inseln die Möglichkeit gegeben, ihren Haushalt selbst zu verwalten.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.