Ainu

    Aus WISSEN-digital.de

    vermutlich aus Nordasien auf die Japanischen Inseln eingewanderte hellhäutige Menschen (paläosibirischer Abstammung). Die Ainu haben Japan früh besiedelt, sie verbreiteten sich über alle Inseln und benannten viele Berge und Flüsse. Sie waren Jäger und Sammler. Von den Vorfahren der jetzigen Inselbevölkerung wurden sie auf die Nordinsel Hokkaido zurückgedrängt. Reste der Ainu leben auch auf Kamtschatka, Sachalin und den Kurilen-Inseln. Die Sprache der Ainu ist eigenständig und gehört zu keiner übergeordneten Sprachfamilie. Heute gibt es nur noch rund 25 000 Ainu; ihre kulturelle Identität ist stark gefährdet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.