Ahmad Hasan al Bakr

    Aus WISSEN-digital.de

    irakischer Politiker; * 1912 in Tikrit, † 4. Oktober 1982 in Bagdad

    Bakr war bereits 1958 am Sturz der Monarchie beteiligt. Die anschließend gegründete Republik wurde durch mehrere Putschversuche und gewaltsame Regierungswechsel erschüttert. Nachdem am 17. Juli 1968 die Regierung unter Präsident Abdul Rahman Aref gestürzt worden war, wurde der vormalige Premierminister Bakr Staatspräsident. Er regierte von 1968 bis 1979. Saddam Hussein, den Bakr 1969 zum Vizepräsidenten des Revolutionären Kommandorates gemacht hatte, baute zunehmend seine Machtposition aus und trat in ein Konkurrenzverhältnis zum Staatspräsidenten. Er wurde nach Bakrs Rücktritt 1979 Staatschef. Bakr wurde unter Hausarrest gestellt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.