Agnes Straub

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Schauspielerin; * 2. April 1890 in München, † 8. Juli 1941 in Berlin

    Als die Schauspielerin Agnes Straub bei einer Freilichtaufführung in Dachau außergewöhnlich gut gefiel, entschloss sich der kunstverständige Vater, seine Tochter auf eine Theaterschule zu schicken. Die Tochter erwies sich als ein Naturtalent, dessen Ruhm - nach Stationen in Heidelberg, Bonn, Königsberg, Berlin - in Wien begann. Auf Wien folgten erneut die Bühnen Berlins: Schiller-Theater, Kleines Theater, Deutsches Theater, Volksbühne und Staatstheater. Zu ihren Rollen zählten nicht nur die großen Heroinen des klassischen Dramas, sondern auch interessante Frauengestalten in modernen Gesellschaftsstücken. Ein schwerer Autounfall unterbrach für einige Zeit ihre Laufbahn. Zuletzt gehörte die Künstlerin dem Theater am Kurfürstendamm an.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.