Agnes Sorma

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Schauspielerin; * 17. Mai 1865, † 10. Februar 1927

    eigentlich: Agnes Zaremba;

    wurde in Breslau als Agnes Zaremba geboren und unter dem Namen Agnes Sorma eine der gefeiertsten Schauspielerinnen ihrer Zeit.

    Sie hatte erste Engagements an kleinen Provinzbühnen. Dort entdeckte sie Ludwig Barnay, der sie L'Arronge empfahl, dem Direktor des jungen Deutschen Theaters in Berlin. In Berlin wurde der Schlesierin der künstlerische Durchbruch nicht leicht gemacht - erst nach ihrem überwältigenden Erfolg als Nora in Ibsens gleichnamigen Stück gelang der Durchbruch. Nun kamen in rascher Folge Gastspiele in Österreich, Frankreich und Amerika.

    Die "deutsche Duse" heiratete den italienischen Grafen Minotto. Nach Ende des Ersten Weltkriegs folgte Agnes Sorma ihrem Sohn auf dessen Ranch in Arizona.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.