Agnes Günther

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Schriftstellerin; * 21. Juli 1863 in Stuttgart, † 16. Februar 1911 in Marburg

    Die Pfarrersgattin fühlte sich besonders angezogen vom Archiv des alten Residenzschlosses Langenburg, das Akten der Hexenprozesse aus dem Dreißigjährigen Krieg enthielt. Ihr auf diesem Material beruhendes fünfaktiges Versdrama "Von der Hexe, die eine Heilige war" wurde in Langenburg als Laienspiel aufgeführt.

    1913 erschien posthum ihr Roman "Die Heilige und ihr Narr", der die selbe Thematik behandelt und einer der größten Bucherfolge der neueren Zeit wurde.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.