Agilolf

    Aus WISSEN-digital.de

    Bischof von Köln; * Ende des 7. oder Anfang des 8. Jahrhunderts , † um 752 in Köln

    Heiliger; Agilolf war vielleicht Mönch oder sogar Abt im Benediktinerkloster Stablo-Malmedy, bevor er zum Bischof von Köln ernannt wurde. Ab 745 ist er in diesem Amt nachweisbar, auch als Teilnehmer einer drei Jahre später von Bonifatius abgehaltenen Synode ist er bezeugt.

    Agilolf wurde vermutlich ermordet und in Malmedy bestattet. Im 11. Jahrhundert wurden seine Gebeine nach Köln, zunächst in die von ihm gestiftete Kirche St. Maria ad gradus, später in den Kölner Dom gebracht.

    Fest: 9. Juli.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.