Adolfo Maria Pérez Esquivel

    Aus WISSEN-digital.de

    argentinischer Bildhauer und Architekt; * 26. September 1931 in Buenos Aires

    1968 wurde der Künstler Professor an der Argentine National School of Fine Arts. Diesen Posten gab er 1974 auf, um für die Organisation Paz y Justicia (Frieden und Gerechtigkeit) zu arbeiten. Sein Einsatz galt vor allem den so genannten "desaparecidos", Menschen, die nach einer Verhaftung durch das Militär verschwunden waren. 1987 wurde er Präsident der "International League for the Rights and Liberation People".

    1980 erhielt Adolfo Maria Pérez Esquivel den Friedensnobelpreis für seinen Einsatz für die Menschenrechte in Lateinamerika.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.