Adolf Heusinger

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher General; * 4. August 1897 in Holzminden, † 30. Januar 1982 in Köln

    Heusinger war von 1940 bis 1944 Chef der Operationsabteilung im Generalstab des Heeres. 1944 am Attentat auf Hitler vom 20. Juli beteiligt, wurde er vorübergehend inhaftiert. Nach dem Krieg war er bis 1948 interniert. Von 1957 bis 1961 wirkte er als Generalinspekteur der Bundeswehr und von 1961 bis 1964 als Vorsitzender des Ständigen Militärausschusses der NATO.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.