Adam Krafft

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Bildhauer; * um 1460 in Nürnberg, † um 1508 in Schwabach bei Nürnberg

    zentraler Vetreter der Spätgotik in Nürnberg. Seine ausschließlich aus dem Stein gehauenen Werke befinden sich alle in Nürnberg; an den Epitaphien, die er schuf, ist die Entwicklung des Stils abzulesen. Zuerst Umsetzung eines Gemäldes in Stein ("Schreyer'sches Epitaph"), mit Anklängen an Schongauer und die Niederländer, malerisch gehalten, später markanter Reliefstil voller Realistik.

    Sein Hauptwerk, das Sakramentshaus der Lorenzkirche(1493-93): Verbindung von spätgotischem reichem Bauwerk und figuraler Plastik. Werke in Nürnberg: Epitaph des Sebald Schreyer (1490-92) außen am Chor der Sebalduskirche, mit dem Relief der Passion. Sakramentshaus in der Lorenzkirche (1493-96) mit der Passion Christi, dargestellt in der figürlichen Plastik. Schutzmantelmadonna der Familie Rebeck (1500) und Marienkrönung; beide in der Frauenkirche; Epitaph der Familie Landauer (1503) mit der Marienkrönung, in der Ägidienkirche. Die Kreuzwegstationen, die "sieben Fälle Christi" an der Straße vom Tiergärtner Tor zum Johanniskirchhof (1505-08) durch Kopien ersetzt, die stark verwitterten Originale befinden sich im Germanischen Museum.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.