Adalbert von Bremen

    Aus WISSEN-digital.de

    Erzbischof von Bremen-Hamburg; * um 1000 , † 16. März 1072 in Goslar

    aus dem Geschlecht der sächsischen Pfalzgrafen. Adalbert war als Missionar in Skandinavien, Island, Grönland und auf den Orkneyinseln tätig. 1043 wurde er Erzbischof von Bremen-Hamburg und plante, sein Bistum zum Patriarchat des Nordens auszubauen (an den Bedenken Roms gescheitert). Nach dem Tod Kaiser Heinrichs III. war Adalbert zwischen 1063 und 1066 Reichsregent und Vormund Heinrichs IV. und hatte auch darüber hinaus großen Einfluss am Kaiserhof; auf Betreiben der Fürsten entlassen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.