Adalbert Prinz von Preußen

    Aus WISSEN-digital.de

    preußischer Adliger und Militär; * 29. Oktober 1811 in Berlin, † 6. Juni 1873 in Karlsbad

    eigentlich: Heinrich Wilhelm Adalbert, Prinz von Preußen;

    Sohn von Prinz Wilhelm von Preußen und Prinzessin Marianne. Er begeisterte sich schon sehr früh für die Schifffahrt und trieb ab 1848 den Aufbau einer preußischen Kriegsflotte voran. In Preußen bildeten sich private Flottenkomitees, die den Prinzen als Vorsitzenden beriefen. 1849 holte Erzherzog Johann von Österreich Adalbert an die Spitze einer technischen Marinekommission in Frankfurt am Main. Noch im selben Jahr wurde der Prinz Oberbefehlshaber der preußischen Marine und 1854 Oberster Chef der Flotte.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.