Achmed Sukarno

    Aus WISSEN-digital.de

    indonesischer Politiker; * 6. Juni 1901 in Surabaya, † 20. Juni 1970 in Jakarta

    Achmed Sukarno

    Sukarno war Anführer der indonesischen Unabhängigkeitsbewegung. Ab 1945 hatte er das Amt des Staatspräsidenten der Republik Indonesien inne. Sukarno setzte 1949 die Anerkennung der Souveränität durch. Außenpolitisch betrieb er eine Annäherung an die Sowjetunion und an China. Ab 1965 verlor er nach und nach seine Macht an General Suharto, der sich auf die Armee stützen konnte. Bis 1967 blieb er offizielles Staatsoberhaupt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 27. März

    1076 Papst Gregor VII. wird von König Heinrich IV. abgesetzt, um den Streit über die Investitur von Bischöfen zu beenden. Dadurch kommt es zum Kirchenbann und Heinrich muss den Bußgang nach Canossa antreten, um die Vergebung des Papstes zu erlangen.
    1941 Nach dem Beitritt Jugoslawiens zum Dreimächtepakt (Deutschland-Italien-Japan) wird die jugoslawische Regierung durch einen Putsch oppositioneller Militärs abgesetzt und König Peter II. als Staatsoberhaupt eingesetzt.
    1962 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy gibt die Verteidigungsdoktrin auf, in der auf den nuklearen Erstschlag verzichtet wird.