Abwärme

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Abhitze;

    Wärmeenergie, die bei technischen Prozessen frei wird und meist nicht genutzt wird oder nicht genutzt werden kann. Dazu gehören die Wärme von Verbrennungsgasen, Reibungswärme und überschüssige Wärme aus industriellen Prozessen (Prozesswärme) sowie die von Kühlanlagen abgegebene. Wenn ein Kraftwerk z.B. einen Wirkungsgrad von 30 % hat, heißt das, dass der allergrößte Teil der restlichen 70 % (100 % sind die eingesetzte Primärenergie) als Abwärme verloren geht. Die Abwärmennutzung ist ein großes Thema im Rahmen der Energie- und Umweltdiskussion.

    Abwärme wird heute beispielsweise zur Kühlung, zur Heizung, zur Vorwärmung von Kesselspeisewasser oder zur Erzeugung mechanischer Energie (Kraft-Wärme-Kopplung) benutzt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 27. März

    1076 Papst Gregor VII. wird von König Heinrich IV. abgesetzt, um den Streit über die Investitur von Bischöfen zu beenden. Dadurch kommt es zum Kirchenbann und Heinrich muss den Bußgang nach Canossa antreten, um die Vergebung des Papstes zu erlangen.
    1941 Nach dem Beitritt Jugoslawiens zum Dreimächtepakt (Deutschland-Italien-Japan) wird die jugoslawische Regierung durch einen Putsch oppositioneller Militärs abgesetzt und König Peter II. als Staatsoberhaupt eingesetzt.
    1962 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy gibt die Verteidigungsdoktrin auf, in der auf den nuklearen Erstschlag verzichtet wird.