Absolute Monarchie

    Aus WISSEN-digital.de

    Regierungsform des Absolutismus, die im 15. und 16. Jh. die ständische Monarchie ablöste; rechtlich uneingeschränkte, grundsätzlich erbliche Herrschaft eines Einzelnen als Staatsoberhaupt. Der Machtmissbrauch durch die absoluten Monarchen und die Unzufriedenheit des Bürgertums führten zu den Revolutionen in England (1688) und Frankreich (1789).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.