Abraham Bloemaert

    Aus WISSEN-digital.de

    niederländischer Maler; * 25. Dezember 1564 in Gorinchem, † 27. Januar 1651 in Utrecht

    Schäferin; Abraham Bloemaert

    einer der Hauptvertreter der Spätphase des niederländischen Manierismus, unter dem Einfluss der Romanisten, namentlich des F. Floris gebildet, später auch von den Caravaggisten beeinflusst, hatte ein bedeutendes Atelier in Utrecht inne, Begründer der Utrechter Malschule.

    In seiner Kunst liebte er anfangs heftig bewegte Kompositionen; später Hinwendung zur Klassik und Aufhellung der Farben. Religiöse und mythologische Gemälde.

    Hauptwerke: "Niobe" (1591, Kopenhagen, Galerie), "Judith" (1593, Wien, Kunsthistorisches Museum), "Auferweckung des Lazarus" (1607, München, Alte Pinakothek), "Christus in Emmaus" (1622, Brüssel, Musée des Beaux-Arts).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 29. April

    1938 In London findet eine Konferenz zwischen dem französischen Ministerpräsidenten Daladier und dem britischen Premierminister Chamberlain über die Lage in Mitteleuropa statt.
    1945 Beginn der Kapitulationsverhandlungen zwischen deutschen und alliierten Streitkräften
    1967 Das Kultmusical "Hair" wird in New York uraufgeführt. Während Galt McDermonts Rockspektakel in Amerika auf Gegenreaktionen stößt, erntet es weltweiten Erfolg der Hippie-Anhänger.