Abraham Bloemaert

    Aus WISSEN-digital.de

    niederländischer Maler; * 25. Dezember 1564 in Gorinchem, † 27. Januar 1651 in Utrecht

    Schäferin; Abraham Bloemaert

    einer der Hauptvertreter der Spätphase des niederländischen Manierismus, unter dem Einfluss der Romanisten, namentlich des F. Floris gebildet, später auch von den Caravaggisten beeinflusst, hatte ein bedeutendes Atelier in Utrecht inne, Begründer der Utrechter Malschule.

    In seiner Kunst liebte er anfangs heftig bewegte Kompositionen; später Hinwendung zur Klassik und Aufhellung der Farben. Religiöse und mythologische Gemälde.

    Hauptwerke: "Niobe" (1591, Kopenhagen, Galerie), "Judith" (1593, Wien, Kunsthistorisches Museum), "Auferweckung des Lazarus" (1607, München, Alte Pinakothek), "Christus in Emmaus" (1622, Brüssel, Musée des Beaux-Arts).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".