Aborigines

    Aus WISSEN-digital.de

    (von lat.: ab origo = von Beginn an) Bezeichnung für einheimische Völker, besonders die Ureinwohner Australiens.

    Tiwi Aborigini, Pukamani Grab, Melville Island

    Vor der europäischen Besiedlung zählten die australischen Aborigines etwa 300 000 Menschen; sie wurden systematisch verdrängt und vielfach Opfer von Zivilisationskrankheiten. Heute gibt es noch rund 30 000 Aborigines und etwa 100 000 Personen, die teilweise von Aborigines abstammen.

    Die Aborigines waren vor der Zeit der europäischen Einwanderung in Australien in über 500 Stämme aufgeteilt und haben eine erstaunliche Vielzahl an verschiedenen Sprachen hervorgebracht (über 250), von denen heute nur noch wenige gesprochen werden. Die religiösen Überzeugungen der Aborigines beruhen auf dem Glauben an eine mystische Einheit von Mensch und Natur, die durch auf Ritualfesten nachgespielte Schöpfungsmythen erzählerisch untermauert wird. Eine zentrale Rolle spielen deshalb Träume und Ahnenverehrung, die eine Verbindung zur Zeit der Weltschöpfung herstellen. Musik und Malerei der Aborigines sind ebenfalls auf die mystische Einheit zwischen Mensch und Schöpfung bezogen. Bemerkenswert ist, dass in den Vorstellungen der Aborigines nicht ein Gott die Schöpfung hervorgebracht hat, sondern die Taten der eigenen Vorfahren.


    Aborigines-Krieger mit Bumerang

    Die traditionelle Lebensweise der Aborigines ist nomadisch, sie leben von der Jagd und dem Sammeln von Früchten und essbaren Wurzeln. Um eine große Mobilität zu ermöglichen, beschränkt sich das Eigentum der Ureinwohner Australiens auf das Allernötigste. Wichtige Jagdwaffen sind vor allem die Speerschleuder und der Bumerang. Ihre Bekleidung stellen sie aus Tierfellen her.

    Die europäische Einwanderung hat für die Aborigines und ihre traditionelle Lebensweise einschneidende Veränderungen gebracht. Krankheiten, Diskriminierungen und Verlust der angestammten Lebensräume waren die Folge der Kolonialisierung Australiens. Die meisten Aboriginis leben heute am unteren Rand des sozialen Spektrums, nur wenige konnten ihre kulturelle Identität bewahren. In der letzten Jahren hat die Gesetzgebung die Rechte der Aborigines wieder stärker berücksichtigt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 30. April

    1849 Preußens König Friedrich Wilhelm IV. lehnt die von der Nationalversammlung ausgearbeitete neue Verfassung endgültig ab.
    1945 Der Führer der NSDAP, Adolf Hitler, nimmt sich und seiner Ehefrau Eva Braun das Leben. Er entflieht damit der Rechtfertigung seiner Verbrechen. Eine Woche später wird die Kapitulation der Deutschen unterzeichnet.
    1975 Südvietnam kapituliert bedingungslos, damit ist der Vietnamkrieg zu Ende.