Abigail Smith Adams

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanische Frauenrechtlerin; * 11. November 1744, † 28. Oktober 1818

    Abigail Smith Adams

    Gattin des Advokaten und späteren US-Präsidenten John Adams. Sie wurde die entschiedenste Wortführerin der amerikanischen Frauen, als die bürgerlichen Grundrechte in der Verfassung niedergelegt werden sollten. Sie verlangte öffentliche Schulen auch für die Mädchen. Nicht zuletzt ist es ihr zu verdanken, dass in den Staaten New Jersey und Virginia die Frauen Vertreterinnen in die Parlamente schicken durften. Als ihr Gatte als Nachfolger Washingtons das Präsidentenamt übernahm, wurde sie "Die Dame des Weißen Hauses" in Washington und wirkte auch in dieser Eigenschaft für die Rechte der Frauen. Sie überlebte ihren Gatten, der 1801 im Präsidentenamt von Jefferson abgelöst wurde, um acht Jahre.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 30. Mai

    1814 Der Erste Pariser Frieden sorgt für die Verbannung Napoleons nach Elba und stellt in Frankreich wieder das Königtum der Bourbonen unter Ludwig XVIII. her.
    1849 Preußens König Friedrich Wilhelm IV. führt das Dreiklassenwahlrecht ein.
    1926 In Portugal beginnt die Zeit der Diktatur.