Aberratio ictus

    Aus WISSEN-digital.de

    im Strafrecht Fehlgehen der Tat: Der Täter trifft nicht das vorgesehene Tatobjekt, sondern ein anderes, z.B. A will B erschießen, trifft aber C. A wird dann wegen versuchter Tötung des B und wegen fahrlässiger Tötung des C bestraft.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.