Abdur Rahman Biswas

    Aus WISSEN-digital.de

    bangladeschischer Politiker; * 15. September 1926 in Shaistabad

    auch: Abd ur-Rahman Biswas;

    Der Jurist Biswas betätigte sich bereits früh politisch. Nachdem Bangladesch 1971 unabhängig geworden war, wurde er einer der wichtigsten Politiker des Landes. Er bekam das Amt des Parteichefs der von Ziaur Rahman gegründeten Bangladesh National Party (BNP), einer der wichtigsten Parteien des Landes. In der Zeit der Militärherrschaft von 1982 bis 1990 kämpfte er für die Wiederherstellung der Demokratie. Aus der Wahl des Jahres 1991 ging die BNP als Sieger hervor, Biswas wurde Staatspräsident. 1996 übergab er sein Amt an Shah-ab-uddin Ahmad.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 27. März

    1076 Papst Gregor VII. wird von König Heinrich IV. abgesetzt, um den Streit über die Investitur von Bischöfen zu beenden. Dadurch kommt es zum Kirchenbann und Heinrich muss den Bußgang nach Canossa antreten, um die Vergebung des Papstes zu erlangen.
    1941 Nach dem Beitritt Jugoslawiens zum Dreimächtepakt (Deutschland-Italien-Japan) wird die jugoslawische Regierung durch einen Putsch oppositioneller Militärs abgesetzt und König Peter II. als Staatsoberhaupt eingesetzt.
    1962 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy gibt die Verteidigungsdoktrin auf, in der auf den nuklearen Erstschlag verzichtet wird.