Abdullah II. Ibn al-Hussein

    Aus WISSEN-digital.de

    jordanischer König; * 30. Januar 1962 in Amman

    auch: Abdallah II. Ibn al-Hussein;

    Abdullah erhielt in Großbritannien und in den USA eine umfassende militärische Ausbildung und wurde 1997 Brigadegeneral. Kurz vor seinem Tod ernannte Abdullahs Vater Hussein II. ihn überraschend zu seinem Nachfolger. Hussein hatte Abdullah bereits sehr früh in der direkten Thronfolge zurückgestellt. Im Februar 1999 wurde Abdullah König von Jordanien. Bei der Vereidigung sicherte er zu, die Friedenspolitik gegenüber Israel fortzusetzen und Jordanien weiter zu demokratisieren. Jedoch stößt die mangelnde Rede- und Pressefreiheit in Jordanien bei Menschenrechtlern auf Kritik.

    Abdullahs Ehefrau ist seit 1993 die palästinensische Prinzessin Rania.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 29. Juni

    1900 Die Statuten der Nobelpreisstiftung werden durch den schwedischen König und die schwedische Regierung bestätigt. Die Stiftung nimmt damit ihre Arbeit auf.
    1927 Mit dem Start des amerikanischen Fliegers "Bird" nach Europa beginnt die Ära der Luftpost.
    1982 In Genf beginnen die START-Verhandlungen ("Strategic Arms Reduction Talks"), die zum russischen Verzicht auf schon aufgestellte Raketen führen und damit eine "Nachrüstung" des Westens unnötig machen sollen.