Abbildtheorie

    Aus WISSEN-digital.de

    philosophische Erkenntnistheorie, auf die Antike zurückgehend. Der Erkenntnisvorgang wird als ein Abbilden der Realität verstanden. Die naiv-realistische Variante fasst die wirklichen Dinge dadurch als wahrgenommen auf, dass ihre Abbilder im Bewusstsein auftreten. Dabei gibt es zwei abgeleitete Theorien: die Widerspiegelungstheorie, in der alle dinglichen Eigenschaften und Beziehungen bei den Abbildern erhalten bleiben, und die Isomorphietheorie, die sich nur auf die strukturellen Eigenschaften (isomorph = von gleicher Gestalt) bei den Abbildern bezieht.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.