Abbevillien

    Aus WISSEN-digital.de

    (französisch)

    frühe Kulturstufe des Paläolithikums (Altsteinzeit), benannt nach der Stadt Abbeville im französischen Departement Somme, wo der Prähistoriker J. Boucher de Crévecoeur de Perthes Funde der frühesten Faustkeilkultur entdeckte. Die handtellergroßen Keile waren an beiden Seiten roh behauen, nicht verschönt, die abgeschlagenen Splitter als Schaber, Kratzer ausgenutzt. Das Abbevillien ist verbreitet in West- und Mitteleuropa, Nahost, Nordafrika und Indien.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Februar

    1816 Uraufführung der Oper "Der Barbier von Sevilla" von Gioacchino Rossini.
    1960 Belgien entlässt die vormalige Kolonie Kongo in die Unabhängigkeit.
    1974 Die Bundesrepublik tritt dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen bei.