ACPI

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Advanced Configuration Power Interface,

    eine im Jahr 1997 von Intel, Microsoft und Toshiba eingeführte Spezifikation, um die Energieverwaltung insbesondere bei tragbaren Rechnern zu steuern. Mit ACPI ist es dem Betriebssystem möglich, die Stromversorgung für jedes an den Computer angeschlossenes Gerät zu kontrollieren. Allerdings müssen zur effektiven Nutzung von ACPI-Funktionen diese neben dem Betriebssystem (ab Windows 98 bzw. 2000) zusätzlich von Anwendungsprogrammen unterstützt werden.

    Siehe auch APM.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Januar

    1829 Uraufführung des ersten Teils von Johann Wolfgang von Goethes Tragödie "Faust".
    1853 Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper "Il Trovatore".
    1906 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Und Pippa tanzt!".