5. Juli

Aus WISSEN-digital.de

Als Togoland am 5. Juli 1884 deutsche Kolonie wird, markiert dies – kurz nach dem „Erwerb“ Deutsch-Südwestafrikas im April – den endgültigen Eintritt des Deutschen Reichs in den Wettlauf um Afrika. Bis zu diesem Jahr war Reichskanzler Otto von Bismarck der Kolonialismus als zu teuer und risikoreich erschienen: „So lange ich Reichskanzler bin, treiben wir keine Kolonialpolitik. Wir haben eine Flotte, die nicht fahren kann, und wir dürfen keine verwundbaren Punkte in fernen Weltteilen haben, die den Franzosen als Beute zufallen, sobald es losgeht." Als die europäischen Nachbarn aber immer größere Teile Afrikas besetzten, lenkte Bismarck ein – und folgte Bernhard von Bülows Forderung, sich auch „einen Platz an der Sonne“ zu sichern.

Mit Jean Cocteau kam am 5. Juli einer der vielseitigsten Künstler Frankreichs des vergangenen Jahrhunderts zur Welt. Der Dichter und Schriftsteller, Regisseur und Maler, war von seiner außerordentlichen Begabung überzeugt – und ließ das durchaus wissen: „Gute Erziehung besteht darin, dass man verbirgt, wie viel man von sich selber hält und wie wenig von den anderen.“ Tatsächlich schrieb der zuweilen als „Dilettant“ verschriene Cocteau mit „Orphee“ Filmgeschichte und beeinflusste das surrealistische Kino nachhaltig.


Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Ein halbleeres Glas Wein ist zwar zugleich ein halbvolles, aber eine halbe Lüge mitnichten eine halbe Wahrheit."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 5. Juli

1994 Der chinesische Ministerpräsident Li Peng wird als erster ausländischer Staatsgast von dem in Deutschland neu gewählten Bundespräsidenten Roman Herzog empfangen. Er reist jedoch vorzeitig wieder ab, da Demonstrationen von deutschen Bürgern gegen Menschenrechtsverletzungen in China stattfinden.
1959 Das Saargebiet wird auch wirtschaftlich in die Bundesrepublik eingegliedert. Die deutsch-französische Zollgrenze wird an die bisherige französisch-saarländische Grenze verlegt.
1919 Der Vorläufer des DGB wird gegründet.
1884 Togo wird deutsche Kolonie.
1775 George Washington übernimmt den Oberbefehl vor Boston. Er wird zum Symbol der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung.


Quadrat rot.jpg Geboren am 5. Juli

1950 Huey Lewis, amerikanischer Sänger
1946 Gerardus 't Hooft, niederländischer Physiker
1936 James Alexander Mirrlees, britischer Wirtschaftswissenschaftler
1911 Georges Pompidou, französischer Politiker
1910 Robert King Merton, US-amerikanischer Soziologe
1904 Ernst Mayr, US-amerikanischer Evolutionsbiologe deutscher Abstammung
1891 John Howard Northrop, amerikanischer Biochemiker
1889 Jean Cocteau, französischer Schriftsteller, Regisseur und Zeichner
1888 Herbert Spencer Gasser, US-amerikanischer Neurophysiologe
1886 Felix Timmermans, belgischer Maler und Schriftsteller
1885 André Lhote, französischer Maler
1872 Édouard Herriot, französischer Politiker
1864 Paul Johow, deutscher Bergrat und Politiker
1857 Clara Zetkin, deutsche Politikerin
1853 Cecil Rhodes, britischer Ökonom und Kolonialpolitiker
1820 William Rankine, schottischer Bauingenieur
1817 Karl Vogt, deutscher Naturforscher und Schriftsteller
1810 Phineas Taylor Barnum, amerikanischer Schausteller und Zirkusunternehmer
1803 George Henry Borrow, britischer Schriftsteller
1755 Sarah Siddons, englische Schauspielerin
1746 Franz Anton Edler von Zauner, österreichischer Bildhauer
1745 Karl Arnold Kortum, deutscher Schriftsteller
1735 August Ludwig von Schlözer, deutscher Historiker
1708 Ferdinand Dietz, deutscher Bildhauer
1500 Paris Bordone, italienischer Maler


Quadrat rot.jpg Gestorben am 5. Juli

2004 Pierre Gassmann, deutscher Fotolaborant und Fotograf
1981 Michael Kohl, DDR-Diplomat
1980 Thaddäus Troll, deutscher Schriftsteller
1969 Wilhelm Backhaus, deutscher Pianist
1969 Walter Gropius, deutsch-amerikanischer Architekt und Designer
1966 George de Hevesy, ungarischer Physikochemiker
1948 Georges Bernanos, französischer Schriftsteller
1932 Erland Freiherr von Nordenskiöld, schwedischer Ethnologe
1927 Albrecht Ludwig Karl Martin Leopold Kossel, deutscher Mediziner
1908 Jonas Lie, norwegischer Schriftsteller
1907 Kuno Fischer, deutscher Philosoph
1876 Franz Graf von Pocci, deutscher Schriftsteller und Zeichner
1833 Joseph Nicéphore Niepce, französischer Erfinder
1793 Alexander Roslin, schwedischer Maler
1676 Karl Gustav Wrangel, schwedischer Feldherr
1539 Antonius Maria Zaccaria, italienischer Priester und Ordensgründer


Juli

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31