3D-Brille

    Aus WISSEN-digital.de

    PC-Ausgabegerät in Form einer Brille für Virtual Reality, die dreidimensionale Simulation von realen Objekten (Personen, Gegenstände, Landschaften) und Bewegungsabläufen durch den Computer erzeugt. Es wird dabei mithilfe von Computerbildern ein dreidimensionaler Eindruck erzeugt. Eine derartige 3D-Brille - auch als Virtual-Reality-Brille bezeichnet - verwendet zwei Halbbilder, die die Szene aus der Perspektive des jeweiligen Auges zeigen. Dabei werden 3D-Shutter verwendet. Heutige 3D-Brillen benutzen Direct 3D und benötigen einen speziellen Grafikkarten-Treiber.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.