31. März

    Aus WISSEN-digital.de

    Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

    "Alles was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch."

    Quadrat rot.jpg Das geschah am 31. März

    1889 Der Eiffelturm wird vollendet.
    1854 Amerika und Japan schließen einen Freundschaftsvertrag.
    1814 Nach der Niederlage Napoleons marschieren die Alliierten in Paris ein. Napoleon wird auf die Insel Elba verbannt.


    Quadrat rot.jpg Geboren am 31. März

    1948 Albert (Al) Gore, amerikanischer Politiker
    1943 Christopher Walken, US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Tänzer
    1939 Volker Schlöndorff, deutscher Filmregisseur
    1939 Karl-Heinz Schnellinger, deutscher Fußballer
    1935 Rolf Becker, deutscher Schauspieler
    1934 Carlo Rubbia, italienischer Physiker
    1932 Nagisa Oshima, japanischer Regisseur
    1931 J. Robert Schrieffer, amerikanischer Physiker
    1914 Octavio Paz, mexikanischer Schriftsteller
    1912 Hermann Höcherl, deutscher Jurist und Politiker
    1906 Shinichiro Tomonaga, japanischer Physiker
    1895 John Jay McCloy, amerikanischer Bankier und Politiker
    1890 Sir William Lawrence Bragg, britischer Physiker
    1885 Jules Pascin, französischer Maler
    1884 Henri Queuille, französischer Politiker
    1880 Sean O'Casey, irischer Dramatiker
    1878 Jack Johnson, amerikanischer Berufsboxer
    1872 Sergej Pawlowitsch Diaghilew, russischer Ballettimpresario und Ballettdirektor
    1819 Chlodwig Hohenlohe-Schillingsfürst, deutscher Politiker
    1684 Francesco Durante, italienischer Komponist
    1596 René Descartes, französischer Philosoph, Naturforscher und Mathematiker
    1499 Pius IV., Papst


    Quadrat rot.jpg Gestorben am 31. März

    2016 Hans-Dietrich Genscher, deutscher Politiker
    2007 Paul Watzlawick, österreichischer Philosoph, Psychoanalytiker, Soziologe und Kommunikationswissenschaftler
    2001 Clifford G. Shull, amerikanischer Physiker
    2000 Gisèle Freund, deutsche Fotografin und Soziologin
    1980 Jesse Owens, amerikanischer Leichtathlet
    1978 Charles Herbert Best, kanadischer Physiologe
    1973 Kurt Thomas, deutscher Komponist
    1968 Elly Ney, deutsche Pianistin
    1967 Rodion Jakowlewitsch Malinowski, sowjetischer Marschall
    1965 Philip S. Hench, amerikanischer Mediziner
    1959 Peter Suhrkamp, deutscher Verleger
    1948 Egon Erwin Kisch, böhmischer Schriftsteller
    1947 Georg Ledebour, deutscher Journalist und Politiker
    1946 John Gort, britischer Feldmarschall und Generalstabschef
    1945 Hans Fischer, deutscher Chemiker
    1940 Ludwig Dill, deutscher Maler
    1928 Medardo Rosso, italienischer Bildhauer
    1917 Emil von Behring, deutscher Mediziner
    1913 John Pierpont Morgan, sen., amerikanischer Bankier und Kunstsammler
    1877 Antoine Augustin Cournot, französischer Nationalökonom, Philosoph und Mathematiker
    1855 Charlotte Brontë, britische Schriftstellerin
    1850 John Caldwell Calhoun, nordamerikanischer Politiker
    1837 John Constable, britischer Maler
    1765 Anna Constance Freifrau von Cosel, deutsche Reichsgräfin
    1727 Sir Isaac Newton, englischer Astronom, Mathematiker und Physiker
    1722 Eberhard von Danckelmann, brandenburgischer Politiker
    1567 Philipp I. der Großmütige (Hessen), hessischer Landgraf
    1547 Franz I. (Frankreich), französischer König
    1341 Iwan I. Danilowitsch, Großfürst von Moskau