28. März

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Eigentlich sollte man einen Menschen nicht bemitleiden, besser ist es, ihm zu helfen."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 28. März

1979 Reaktorunfall im amerikanischen Harrisburg, der die Gefahr einer riesigen Verseuchung des Umlands heraufbeschwört.
1962 Die DDR verabschiedet ihr eigenes Zollgesetz.
1939 Franco gewinnt den spanischen Bürgerkrieg mit der Unterwerfung Madrids.


Quadrat rot.jpg Geboren am 28. März

1936 Mario Vargas Llosa, peruanisch-spanischer Schriftsteller und Politiker; Nobelpreisträger
1935 Joszef Schmidt, polnischer Leichtathlet
1930 Jerome Isaac Friedman, amerikanischer Physiker
1921 Herschel Grynszpan, polnischer Attentäter
1906 Boleslaw Barlog, deutscher Regisseur und Theaterleiter
1897 Josef (Sepp) Herberger, deutscher Fußballtrainer
1895 Jean Giono, französischer Schriftsteller
1892 Corneille Jean François Heymans, belgischer Physiologe
1891 Peter Suhrkamp, deutscher Verleger
1874 Luigi Einaudi, italienischer Politiker
1868 Cuno Amiet, schweizerischer Maler
1868 Maxim Gorki, russischer Schriftsteller
1862 Aristide Briand, französischer Politiker
1840 Emin Mehmed Pascha, deutscher Arzt, Politiker und Abenteurer
1799 Alexander Jung, deutscher Schriftsteller
1799 Karl Adolf von Basedow, deutscher Mediziner
1795 Georg Heinrich Pertz, deutscher Historiker
1770 Sophie Brentano, deutsche Dichterin
1762 Johann Gottfried Frey, deutscher Kommunalpolitiker
1760 Alexandre, Vicomte de Beauharnais, französischer General
1749 Pierre Simon Marquis de Laplace, französischer Astronom, Physiker und Mathematiker
1743 Jekaterina Romanowna Fürstin Daschkow, Vertreterin der Aufklärung in Russland
1592 Johannes Amos Comenius, böhmischer Theologe und Pädagoge
1515 Theresia von Avila, spanische Mystikerin
1472 Fra Bartolommeo, italienischer Maler


Quadrat rot.jpg Gestorben am 28. März

592 Guntram, König der Franken
2004 Sir Peter Ustinov, britischer Regisseur, Schauspieler und Schriftsteller
1996 Hans Blumenberg, deutscher Philosoph
1994 Eugène Ionesco, rumänischer Schriftsteller
1990 Kurt Scharf, deutscher evangelischer Theologe
1985 Marc Chagall, russischer Maler und Grafiker
1982 William Francis Giauque, amerikanischer Physikochemiker
1981 Jurij Valentinowitsch Trifonow, sowjetischer Schriftsteller
1976 Françoise Rosay, französische Schauspielerin
1953 James Jim Thorpe, amerikanischer Leichtathlet
1950 Carl Mannesmann, deutscher Fabrikant
1943 Sergej Wassiljewitsch Rachmaninow, russischer Komponist und Pianist
1941 Virginia Woolf, englische Schriftstellerin
1902 Conrad Wilhelm Hase, deutscher Baumeister
1900 Vincent, Graf von Benedetti, französischer Diplomat
1881 Modest Petrowitsch Mussorgskij, russischer Komponist
1876 Karl Ernst Ritter von Baer, baltischer Mediziner und Zoologe
1820 Joseph Speckbacher, österreichischer Freiheitskämpfer
1757 Sophie Dorothee von Preußen, Königin von Preußen
1712 Jan van der Heyden, niederländischer Maler
1677 Wenzel Hollar, böhmischer Kupferstecher, Radierer und Zeichner
1621 Ottavio Rinuccini, italienischer Dichter
1566 Sigmund Reichsfreiherr von Herberstein, kaiserlicher Diplomat
1561 Bartholomäus Welser, Augsburger Kaufmann
1241 Waldemar II. der Sieger (Dänemark), dänischer König