27. Juli

    Aus WISSEN-digital.de

    Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

    "Ein Zwerg sieht weiter als ein Riese, wenn er auf den Schultern eines Riesen steht."

    Quadrat rot.jpg Das geschah am 27. Juli

    1957 Die DDR schlägt der Bundesrepublik die Bildung eines Staatenbunds vor, welcher der nationalen Wiedervereinigung dienen soll.
    1955 Der Österreichische Staatsvertrag tritt in Kraft, in dem Österreich von den Alliierten als "souveräner und demokratischer Staat" in den Grenzen vom 1. Januar 1938 anerkannt wird.
    1894 Es kommt zum Krieg zwischen China und Japan, bei dessen Ende im April 1895 China die Unabhängigkeit Koreas anerkennen muss.
    1794 Der französische Revolutionsführer Maximilien Robespierre wird gestürzt, nachdem er radikal dafür gesorgt hatte, alle Feinde der französischen Revolution der Guillotine zu übereignen. Er war als Vorsitzender des allmächtigen Wohlfahrtsausschusses für eine beispiellose Terrorgesetzgebung verantwortlich. Einen Tag nach seinem Sturz kommt er selbst unter die Guillotine.


    Quadrat rot.jpg Geboren am 27. Juli

    1958 Christopher Colin Dean, britischer Eistänzer
    1957 Hansi Müller, deutscher Fußballspieler
    1940 Philippine "Pina" Bausch, deutsche Tänzerin und Choreografin
    1915 Mario del Monaco, italienischer Sänger
    1909 Hilde Domin, deutsche Schriftstellerin
    1904 Otto Rombach, deutscher Schriftsteller
    1892 Max Fechner, deutscher Politiker
    1866 Ernst May, deutscher Architekt und Städteplaner
    1861 Louis Vivin, französischer Maler
    1835 Giosuè Carducci, italienischer Lyriker und Literaturhistoriker
    1768 Joseph Anton Koch, österreichischer Maler und Radierer
    1768 Charlotte Corday d'Armont, französische Republikanerin
    1753 Christian Jacob Kraus, deutscher Philosoph und Staatswissenschaftler
    1672 Gilles-Marie Oppenordt, französischer Baumeister und Ornamentzeichner
    1452 Ludovico il Moro Sforza, italienischer Herzog


    Quadrat rot.jpg Gestorben am 27. Juli

    2003 Bob Hope, US-amerikanischer Schauspieler
    1988 Brigitte Horney, deutsche Schauspielerin
    1984 James Mason, englischer Schauspieler
    1981 William Wyler, US-amerikanischer Filmregisseur
    1980 Mohammed Reza Pahlewi, Schah von Iran
    1980 António de Oliveira Salazar, portugiesischer Politiker
    1972 Richard Niklaus Graf von Coudenhove-Kalergi, österreichischer Politiker und Schriftsteller
    1971 Bernhard Paumgartner, österreichischer Dirigent und Komponist
    1968 Lilian Harvey, britische Schauspielerin
    1962 Josef Hegenbarth, deutscher Grafiker und Maler
    1960 Liesl Karlstadt, deutsche Volksschauspielerin
    1946 Gertrude Stein, amerikanische Schriftstellerin
    1934 Louis Hubert Gonzalve Lyautey, französischer Kolonialimperialist
    1931 August Forel, schweizerischer Arzt und Psychiater
    1924 Ferruccio Busoni, italienisch-deutscher Komponist und Pianist
    1917 Emil Theodor Kocher, schweizerischer Chirurg
    1844 John Dalton, britischer Physiker und Chemiker
    1841 Michail Jurjewitsch Lermontow, russischer Schriftsteller
    1762 Edme Bouchardon, französischer Bildhauer
    1759 Pierre Louis Moreau de Maupertuis, französischer Mathematiker
    1746 Friedrich Karl Schönborn, Reichskanzler, Bischof von Bamberg und Würzburg
    1675 Henri de La Tour d'Auvergne, Vicomte de Turenne, französischer Marschall
    1503 Johann Dalberg, Kanzler der Kurpfalz und Bischof von Worms
    1365 Rudolf IV. (Österreich), österreichischer Herzog
    1276 Jakob I. der Eroberer, Herrscher in Aragonien
    1061 Nikolaus II. (Papst), Papst