26. März

    Aus WISSEN-digital.de

    Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

    "Die Menschen früherer Zeiten waren genauso schlecht wie wir. Sie wussten es nur nicht so genau."

    Quadrat rot.jpg Das geschah am 26. März

    1995 Das Schengener Abkommen tritt in Kraft. Somit werden die Grenzkontrollen zwischen Deutschland, Frankreich, den Benelux-Ländern, Spanien und Portugal aufgehoben.
    1979 Ägypten und Israel unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1920 Die Reichsregierung unter Ministerpräsident Gustav Bauer tritt zurück. Dies ist die Konsequenz aus dem (gescheiterten) Kapp-Putsch.
    1881 Rumänien wird Königreich.


    Quadrat rot.jpg Geboren am 26. März

    1953 Annemarie Moser-Pröll, österreichische Skifahrerin
    1951 Carl E. Wieman, US-amerikanischer Physiker
    1949 Patrick Süskind, deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor
    1944 Diana Ross, US-amerikanische Sängerin
    1938 Anthony J. Leggett, britisch-amerikanischer Physiker
    1935 Mahmud Abbas, palästinensischer Politiker
    1926 Dario Fo, italienischer Dramatiker, Regisseur, Schauspieler und Theaterleiter
    1925 Pierre Boulez, französischer Komponist und Dirigent
    1922 Joannis Avramidis, österreichischer Bildhauer
    1916 Christian B. Anfinsen, amerikanischer Chemiker
    1911 Sir Bernard Katz, englischer Biophysiker
    1911 Tennessee Williams, amerikanischer Schriftsteller
    1908 Franz Stangl, deutscher SS-Offizier
    1893 Palmiro Togliatti, italienischer Politiker
    1893 James Bryant Conant, amerikanischer Wissenschaftler und Diplomat
    1893 Palmiro Togliatti, italienischer Politiker
    1888 Elsa Brandström, schwedische Rot-Kreuz-Schwester
    1884 Wilhelm Backhaus, deutscher Pianist
    1874 Robert Lee Frost, amerikanischer Lyriker
    1868 Fuad I., ägyptischer König
    1864 Alexej von Jawlensky, russischer Maler und Grafiker
    1851 Julius Langbehn, deutscher Schriftsteller und Kunstkritiker
    1834 Hermann Wilhelm Vogel, deutscher Fotopionier
    1819 Luise Otto-Peters, deutsche Schriftstellerin und Journalistin
    1817 Carl Wilhelm Nägeli, schweizerischer Botaniker
    1794 Julius Schnorr von Carolsfeld, deutscher Maler
    1782 Caroline Bonaparte, Königin von Neapel
    1753 Sir Benjamin Thompson, Graf von Rumford, amerikanischer Physiker
    1516 Conrad Gessner, schweizerischer Gelehrter, Arzt und Naturforscher


    Quadrat rot.jpg Gestorben am 26. März

    809 Liudger, Bischof von Münster
    2015 Tomas Tranströmer, schwedischer Lyriker
    2005 James Callaghan, englischer Politiker
    1997 Otto John, deutscher Jurist
    1996 Etienne Hajdu, französischer Bildhauer
    1987 Georg Muche, deutscher Maler, Kunstgewerbler und Architekt
    1987 Eugen Jochum, deutscher Dirigent
    1984 Ahmed Sékou Touré, guineischer Politiker
    1980 Roland Gérard Barthes, französischer Literaturwissenschaftler und Essayist
    1973 Noël Pierce Coward, britischer Dramatiker, Regisseur und Schauspieler
    1969 B. Traven, deutscher Schriftsteller
    1969 Günther Weisenborn, deutscher Schriftsteller
    1959 Raymond Thornton Chandler, amerikanischer Krimiautor
    1957 Édouard Herriot, französischer Politiker
    1957 Max Ophüls, deutscher Regisseur
    1945 David Lloyd George, britischer Politiker
    1926 Konstantin Fehrenbach, deutscher Politiker
    1923 Sarah Bernhardt, österreichische Schriftstellerin
    1918 César Cui, russischer Komponist und Musikschriftsteller
    1902 Cecil Rhodes, britischer Ökonom und Kolonialpolitiker
    1892 Walt Whitman, amerikanischer Schriftsteller
    1827 Ludwig van Beethoven, deutscher Komponist
    1797 James Hutton, schottischer Geologe
    1713 Paul Fürst Esterházy von Galántha, österreichischer Feldherr
    1675 Ernst I. der Fromme (Sachsen-Gotha), Herzog von Sachsen-Gotha
    1517 Heinrich Isaac, flämischer Komponist