25. März

    Aus WISSEN-digital.de

    Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

    "Es ist das Geheimnis einer guten Ehe, dass einer Serienaufführung immer wieder Premierenstimmung gegeben wird."

    Quadrat rot.jpg Was geschah am 25. März

    1999 Die NATO greift erstmalig, unter deutscher Beteiligung, einen souveränen Staat an. Dies bedeutet für die Bundesrepublik Deutschland den ersten militärischen Angriff auf einen anderen Staat seit ihrer Gründung. Die NATO-Luftangriffe sollen die Bundesrepublik Jugoslawien zurück an den Verhandlungstisch zwingen, um den Konflikt im Kosovo friedlich beizulegen.
    1958 Der Bundestag beschließt die Atombewaffnung der Bundeswehr, jedoch wird diese nie Atomwaffen erhalten.
    1954 Die Sowjetunion erklärt die DDR zum souveränen Staat.
    1945 Die britischen Truppen überschreiten den Rhein.
    1578 Die englische Königin [[Elisabeth I. (England)<Elisabeth I.]] vergibt erstmals ein Siedlungspatent.


    Quadrat rot.jpg Geboren am 25. März

    1976 Wladimir Klitschko, ukrainischer Boxer
    1947 Sir Elton John, britischer Popsänger und Pianist
    1943 Pavel Lednew, sowjetischer (ukrainischer) Moderner Fünfkämpfer
    1942 Aretha Franklin, amerikanische Sängerin
    1936 Carl "Charley" Kaufmann, deutscher Leichtathlet
    1921 Simone Signoret, französische Schauspielerin und Schriftstellerin
    1914 Norman Ernest Borlaug, US-amerikanischer Agrarwissenschaftler
    1911 Willy Anthoons, belgischer Bildhauer
    1908 Helmut Käutner, deutscher Regisseur
    1908 Sir David Lean, britischer Filmregisseur
    1905 Adolf Hennecke, deutscher Bergarbeiter und Politiker
    1899 Jacques Audiberti, französischer Schriftsteller
    1881 Mary Webb, englische Dichterin
    1881 Béla Bartók, ungarischer Komponist und Pianist
    1877 Alphonse de Chateaubriant, französischer Schriftsteller
    1867 Arturo Toscanini, italienischer Dirigent
    1863 Adalbert Czerny, deutscher Mediziner
    1860 Friedrich Naumann, deutscher Theologe und Politiker
    1839 Marianne Hainisch, österreichische Frauenrechtlerin
    1822 Albrecht Ritschl, deutscher protestantischer Theologe
    1800 Heinrich von Decken, deutscher Geologe
    1786 Giovanni Battista Amici, italienischer Astronom
    1767 Joachim Murat, König von Neapel und Adjutant Napoleons
    1699 Johann Adolf Hasse, deutscher Komponist
    1621 Matthäus Merian der Jüngere, deutscher Maler und Buchhändler
    1614 Juan Carreno de Miranda, spanischer Maler
    1528 Jakob Andreä, deutscher lutherischer Theologe
    1347 Katharina von Siena, italienische Mystikerin
    1252 Konradin, Herzog von Schwaben


    Quadrat rot.jpg Gestorben am 25. März

    2010 Elisabeth Noelle-Neumann, deutsche Sozialwissenschaftlerin und Meinungsforscherin
    2000 Klaus Piper, deutscher Verleger
    1991 Marcel Lefebvre, französischer Erzbischof
    1976 Josef Albers, deutsch-amerikanischer Maler
    1975 Faisal Ibn Abd Al Aziz Ibn Saud, König von Saudi-Arabien
    1973 Edward Steichen, US-amerikanischer Fotograf und Maler
    1967 Johannes Itten, schweizerischer Maler und Kunstpädagoge
    1962 Auguste Piccard, schweizerischer Physiker
    1954 Gertrud Bäumer, deutsche Frauenrechtlerin und Schriftstellerin
    1941 Ludwig Quidde, deutscher Politiker und Pazifist
    1938 Cornelius Gurlitt, deutscher Architekt und Kunsttheoretiker
    1919 Wilhelm Lehmbruck, deutscher Bildhauer und Grafiker
    1918 Claude Achille Debussy, französischer Komponist
    1914 Frédéric Mistral, neuprovenzalischer Schriftsteller
    1907 Ernst von Bergmann, deutscher Chirurg
    1867 Friedlieb Ferdinand Runge, deutscher Chemiker
    1801 Novalis, deutscher Schriftsteller
    1771 Michel Audran, französischer Teppichwirker
    1736 Nicholas Hawksmoor, englischer Baumeister


    März

    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30 31