23. März

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Die Lust an der Macht hat ihren Ursprung nicht in der Stärke, sondern in der Schwäche."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 23. März

1976 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet die "Internationale Konvention über bürgerliche und politische Rechte", die eine Fortführung der "Allgemeinen Deklaration der Menschenrechte" darstellt.
1956 Pakistan wird Islamische Republik.
1939 Hitler setzt seinen letzten Gebietsanspruch vor dem Krieg durch. Litauen gibt das nach dem Ersten Weltkrieg verlorene Memelgebiet an Deutschland zurück.
1933 Der Reichstag nimmt das Ermächtigungsgesetz an.


Quadrat rot.jpg Geboren am 23. März

1976 Chris Hoy, schottischer Radrennfahrer
1962 Sir Steven Redgrave, britischer Rudersportler
1956 José Manuel Durao Barroso, portugiesischer Politiker
1953 Chaka Khan, amerikanische Sängerin
1952 Teofilo Stevenson, kubanischer Boxer
1931 Wiktor Kortschnoj, schweizerischer Schachgroßmeister
1929 Roger Bannister, englischer Mittelstreckenläufer
1913 Liselotte "Lale" Andersen, deutsche Chanson-Sängerin
1912 Wernher Freiherr von Braun, deutscher Physiker und Raketenkonstrukteur
1910 Akira Kurosawa, japanischer Regisseur
1907 Daniel Bovet, italienischer Pharmakologe
1906 Lea Grundig, deutsche Malerin und Grafikerin
1905 Joan Crawford, US-amerikanische Filmschauspielerin
1900 Erich Fromm, deutsch-amerikanischer Psychoanalytiker
1893 Oskar Nerlinger, deutscher Maler
1889 Victor Fleming, US-amerikanischer Filmregisseur
1887 Josef Capek, tschechischer Maler und Schriftsteller
1887 Juan Gris, spanischer Maler und Grafiker
1886 Athenagoras I., orthodoxer Theologe
1881 Roger Martin du Gard, französischer Schriftsteller
1881 Hermann Staudinger, deutscher Chemiker
1878 Franz Schreker, österreichischer Komponist
1874 Marie Baum, deutsche Chemikerin, Schriftstellerin und Sozialpolitikerin
1868 Dietrich Eckart, deutscher Schriftsteller und Journalist
1858 Ludwig Quidde, deutscher Politiker und Pazifist
1809 Hippolyte Flandrin, französischer Maler
1809 Charlotte von Hagn, deutsche Schauspielerin
1769 William Smith, englischer Geologe
1735 Johann Karl August Musäus, deutscher Schriftsteller
1430 Margarete von Anjou, englische Königin


Quadrat rot.jpg Gestorben am 23. März

2011 Elizabeth "Liz" Taylor, britisch-US-amerikanische Filmschauspielerin
1994 Giulia Anna "Giulietta" Masina, italienische Schauspielerin
1993 Hans Werner Richter, deutscher Schriftsteller
1993 Gret Palucca, deutsche Tänzerin und Tanzpädagogin
1992 Friedrich August von Hayek, österreichischer Nationalökonom
1969 Rudolf Pannwitz, deutscher Kulturphilosoph und Schriftsteller
1966 Marie Elisabeth Lüders, deutsche Politikerin
1964 Peter Lorre, ungarischer Schauspieler
1953 Raoul Dufy, französischer Maler
1950 Emmanuel Mounier, französischer Philosoph
1948 Nikolai Alexandrowitsch Berdjajew, russischer Religions- und Geschichtsphilosoph
1938 Friedrich Rittelmeyer, deutscher evangelischer Theologe
1917 Albert Pinkham Ryder, amerikanischer Maler
1882 Eugen Napoleon Neureuther, deutscher Maler und Zeichner
1842 Stendhal, französischer Schriftsteller
1819 August von Kotzebue, deutscher Dichter
1806 Wilhelm Beyer, deutscher Bildhauer und Porzellanmodelleur
1638 Georg Flegel, deutscher Maler
1606 Toribio Alfonso Mongrovejo, Erzbischof von Lima
1555 Julius III. (Papst), Papst