18. November

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

Quadrat rot.jpg Das geschah am 18. November

1965 Papst Paul VI. kündigt eine Reform der Kurie an.
1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.
1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.


Quadrat rot.jpg Geboren am 18. November

1960 Kim Wilde, britische Popsängerin
1944 Wolfgang Joop, deutscher Modeschöpfer
1938 Karl Schranz, österreichischer Skirennläufer
1935 Rudolf Bahro, deutscher Journalist und Marxist
1923 Alan Bartlett Shepard, amerikanischer Astronaut
1922 Luis Somoza Debayle, nicaraguanischer Staatspräsident
1911 George Wald, amerikanischer Biologe
1906 Klaus Mann, deutscher Schriftsteller
1897 Patrick Maynard Stuart Blackett, englischer Physiker
1889 Hannes Meyer, schweizerischer Architekt
1882 Jacques Maritain, französischer Philosoph
1870 Franz Metzner, deutscher Bildhauer
1863 Richard Dehmel, deutscher Schriftsteller
1860 Ignacy Jan Paderewski, polnischer Pianist, Komponist und Politiker
1836 Cesare Lombroso, italienischer Anthropologe
1832 Adolf Erik Freiherr von Nordenskiöld, schwedischer Polarforscher
1804 Alfonso Marchese di La Marmora, italienischer General und Staatsmann
1787 Louis Jacques Mandé Daguerre, französischer Erfinder und Maler
1785 David Wilkie, schottischer Maler
1772 Louis Ferdinand (*1772), preußischer Feldherr
1736 Anton Graff, schweizerischer Maler
1736 Carl Friedrich Fasch, deutscher Komponist
1647 Pierre Bayle, französischer Philosoph der Aufklärung
1538 Toribio Alfonso Mongrovejo, Erzbischof von Lima
1522 Lamoraal, Graf von Egmont, niederländischer Staatsmann und Heerführer in spanischen Diensten


Quadrat rot.jpg Gestorben am 18. November

2002 James Coburn, US-amerikanischer Schauspieler
1991 Gustav Husák, slowakischer Politiker
1987 Jacques Anquetil, französischer Radrennfahrer
1982 Heinar Kipphardt, deutscher Schriftsteller
1980 Hans Birnbaum, deutscher Manager
1977 Kurt von Schuschnigg, österreichischer Politiker
1976 Man Ray, amerikanischer Objektkünstler, Maler und Fotograf
1973 Alois Hába, tschechischer Komponist
1962 Niels Bohr, dänischer Physiker
1941 Walther Nernst, deutscher Chemiker und Physiker
1934 Pietro Gasparri, italienischer katholischer Theologe
1931 Maria Eugenie delle Grazie, österreichische Schriftstellerin
1922 Marcel Proust, französischer Schriftsteller
1911 Max Zenger, deutscher Komponist
1887 Gustav Theodor Fechner, deutscher Philosoph, Naturforscher und Psychologe
1881 Nikolai Nikolajewitsch Murawjow-Amurski, russischer General und Politiker
1876 Narcisse Diaz de la Peña, französischer Maler
1854 Elise Lensing, Geliebte Friedrich Hebbels
1827 Wilhelm Hauff, deutscher Schriftsteller
1804 Pietro Alessandro Guglielmi, italienischer Komponist
1577 Sebastian Schärtlin, deutscher Landsknechtsoffizier
1472 Johannes Bessarion, byzantinischer Humanist und Kirchenpolitiker
1170 Albrecht I. der Bär (Brandenburg), Markgraf von Brandenburg