16:9-Format

    Aus WISSEN-digital.de

    Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 16:9 (Breite zu Höhe). Es ist bekannt als TV-Breitbild-Format. Im Handel sind Fernsehgeräte dieses Formats erhältlich, die auch WWW-Seiten empfangen oder über angeschlossene PCs wiedergeben können (Web-TV). Es gibt auch Computermonitore im 16:9-Format.

    Richtige, verzerrungsfreie 16:9-Formate für den Fernsehbildschirm bzw. für Monitore bei Filmen von DVD lassen sich erreichen, wenn entsprechend aufgenommene Filme zur Anwendung kommen.

    Um die Seiten im üblichen 4:3-Format anzuzeigen, sind spezielle Bildschirmeinstellungen erforderlich.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.