16:9-Format

Aus WISSEN-digital.de

Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 16:9 (Breite zu Höhe). Es ist bekannt als TV-Breitbild-Format. Im Handel sind Fernsehgeräte dieses Formats erhältlich, die auch WWW-Seiten empfangen oder über angeschlossene PCs wiedergeben können (Web-TV). Es gibt auch Computermonitore im 16:9-Format.

Richtige, verzerrungsfreie 16:9-Formate für den Fernsehbildschirm bzw. für Monitore bei Filmen von DVD lassen sich erreichen, wenn entsprechend aufgenommene Filme zur Anwendung kommen.

Um die Seiten im üblichen 4:3-Format anzuzeigen, sind spezielle Bildschirmeinstellungen erforderlich.


Wer hat's gesagt?

Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
Jetzt quizzen!

[Bearbeiten] KALENDERBLATT - 8. Dezember

1542 Der Indianermissionar Las Casas kehrt nach Spanien zurück, um dort die Misshandlung der Eingeborenen Mittelamerikas anzuklagen.
1793 Die Gräfin Dubarry, Mätresse Ludwig XVI., wird auf Befehl Robespierres guillotiniert.
1849 Giuseppe Verdis Oper "Luise Miller" feiert in Neapel Premiere.