11. November

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Jemanden lieben heißt, ihn so sehen, wie Gott ihn gemeint hat."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 11. November

1965 Rhodesien erklärt einseitig seine Unabhängigkeit von Großbritannien.
1962 Die Kubakrise wird endgültig beigelegt: Washington gibt bekannt, dass fast alle auf Kuba stationierten sowjetischen Raketen wieder abtransportiert worden seien.
1920 In Frankreich wird mit der Beisetzung der Gebeine eines unbekannten, im ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten das Symbol des "Unbekannten Soldaten" geschaffen.
1918 Um 15 Uhr tritt an der Westfront Waffenruhe ein; damit ist der Erste Weltkrieg praktisch zu Ende.
1640 Das englische Parlament rächt sich für die wiederholten Auflösungen durch Karl I. mit einer Anklage gegen dessen Vertrauten Thomas Strafford wegen Hochverrats.
1404 In der Zeit des Großen Schismas wird Cosimo de Migliorati als Nachfolger von Bonifatius IX. zum Papst Innozenz VII. gewählt.


Quadrat rot.jpg Geboren am 11. November

1974 Leonardo DiCaprio, amerikanischer Schauspieler
1962 Demi Moore, amerikanische Filmschauspielerin und Produzentin
1955 Friedrich Merz, deutscher Politiker
1948 Alexander Baryschnikow, russischer Leichtathlet
1945 Daniel Ortega Saavedra, nicaraguanischer Politiker
1935 Bibi Andersson, schwedische Schauspielerin
1934 Cornelia Schmalz-Jacobsen, deutsche Politikerin und Journalistin
1929 Hans Magnus Enzensberger, deutscher Schriftsteller
1929 Albert Asarjan, sowjetrussischer Kunstturner
1928 Carlos Fuentes, mexikanischer Schriftsteller
1920 Roy Harris Jenkins, britischer Politiker
1915 Bernhard Heiliger, deutscher Bildhauer, Zeichner und Aquarellist
1913 Ian Norman MacLeod, englischer Politiker
1911 Roberto Sebastian Antonio Matta Echaurren, chilenischer Maler
1908 Martin Held, deutscher Schauspieler
1901 Richard Lindner, amerikanischer Maler und Grafiker
1901 Sam Spiegel, US-amerikanischer Filmproduzent
1898 René Clair, französischer Regisseur
1888 Johannes Itten, schweizerischer Maler und Kunstpädagoge
1885 George Smith Patton, amerikanischer General
1870 Gertrud Eysoldt, deutsche Schauspielerin
1869 Viktor Emanuel III., König von Italien
1868 Edouard Vuillard, französischer Maler
1864 Alfred Hermann Fried, österreichischer Pazifist
1863 Paul Signac, französischer Maler und Grafiker
1852 Franz Graf Conrad von Hötzendorf, österreichisch-ungarischer Feldmarschall
1848 Hans Delbrück, deutscher Historiker und Politiker
1821 Fjodor Michailowitsch Dostojewskij, russischer Schriftsteller
1771 Xavier Bichat, französischer Mediziner
1766 Juliane von Krüdener, baltische Schriftstellerin
1744 Abigail Smith Adams, amerikanische Frauenrechtlerin
1729 Louis Antoine de Bougainville, französischer Entdecker
1674 Michail Golizyn, russischer Feldmarschall
1642 André Charles Boulle, französischer Kunstschreiner
1599 Octavio Piccolomini, italienischer Feldherr
1579 Frans Snyders, flämischer Maler
1493 Philippus Aureolus Theophrastus Paracelsus, schweizerischer Arzt, Naturforscher und Philosoph
1491 Martin Bucer, deutscher Kirchenreformator


Quadrat rot.jpg Gestorben am 11. November

565 Justinian I. der Große (Byzanz), byzantinischer Kaiser
2004 Jasir Arafat, palästinensischer Politiker
1976 Alexander Calder, amerikanischer Grafiker und Bildhauer
1973 Artturi Ilmari Virtanen, finnischer Biochemiker
1918 Viktor Adler, österreichischer Sozialist
1884 Alfred Edmund Brehm, deutscher Zoologe
1855 Sören Kierkegaard, dänischer Schriftsteller, Theologe und Philosoph
1847 Johann Friedrich Dieffenbach, deutscher Arzt
1751 Julien Offroy de Lamettrie, französischer Arzt und Philosoph
1727 Johann Andreas Eisenbarth, deutscher Wundarzt
1661 David Rijkaert, niederländischer Maler
1638 Cornelis Cornelisz, niederländischer Maler
1623 Philippe de Mornay, französischer Publizist und Politiker
1567 Anne Herzog von Montmorency, französischer Feldherr