100BaseT

    Aus WISSEN-digital.de

    Kurzbezeichnung für eine Fast-Ethernet-Verbindung, die über eine sternförmig aufgebaute, vieradrige Twisted-Pair-Verkabelung Übertragungsraten von bis zu 100 MBit/s erlaubt. Die Kabellänge zwischen Station und Hub darf dabei maximal 100 Meter betragen.

    Je nach Art der Verkabelung werden folgende Versionen unterschieden:

    • 100BaseT4: achtadriges UTP-Kabel*100BaseTx: vieradriges UTP-Kabel*100BaseFx: Glasfaserkabel

    UTP steht für "Unshielded-Twisted-Pair" (ungeschirmtes verdrilltes Kabelpaar). Dabei handelt es sich um Kupferkabel, bei denen je zwei Adernpaare miteinander verdrillt sind und eine höhere Übertragungskapazität aufweisen, als dies bei normalen Telefonkabeln der Fall ist.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".